Nachrichten

Antisemitisches Magazin verboten

Am 16. Juli 2024 hat das Bundesinnenministerium das rechtsextremistische Magazin Compact verboten. Compact hetzte in monatlichen Heften und vielen Sonderausgaben gegen Juden, Muslime, Antifaschisten und Demokraten. Das von Jürgen Elsässer in Falkensee herausgegebene Magazin und […]

Kein Bild
Nachrichten

Brandanschlag auf Gymnasium

Gestern wurde ein Brandanschlag auf das Gymnasium Tiergarten verübt. Unbekannte setzten gegen 3 Uhr durch ein angekipptes Fenster den Serverraum in Brand, der erheblich beschädigt wurde. Durch das Feuer und die Löscharbeiten wurden mehrere Räume […]

Nachrichten

Gedenktafel zerstört

Am U-Bahnhof Hansaplatz wurde um den 24. Juni herum eine Gedenktafel zerstört, die an ermordete Juden und Jüdinnen erinnerte. In die aus Verbundglas gefertigte Tafel “Fenster der Erinnerung” waren 1.030 Namen von Opfern eingelassen, die […]

Nachrichten

Hitlergruß und Antisemitismus an Schulen

Bereits am 21. März soll es auf dem Sportplatz der Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule am Neuen Ufer zu einem Gruppenfoto mit 15 SchülerInnen gekommen sein, bei dem mindestens sieben von ihnen den Hitlergruß gezeigt haben. Das rechtspopulistische Onlinemagazin […]

Nachrichten

Protest gegen Antisemitismus

Rund 100 Personen haben sich am 27. Mai in der Levetzowstraße in Moabit versammelt. Sie protestierten gegen den Judenhass, der sich in den letzten Monaten immer mehr Bahn bricht und sich als “Israelkritik” tarnt – […]

Kein Bild
Nachrichten

Mahnmal beschmiert

Das Deportationsmahnmal in der Levetzowstraße ist mit Anti-Israel-Parolen beschmiert worden. Gestern Nachmittag hat eine Passantin vier gesprühte Schriftzüge entdeckt (“Fuck Israel”, “Free Palestine”) und die Polizei informiert. Diese hat die Schriftzüge überklebt. Der Polizeiliche Staatsschutz […]

Nachrichten

Ausstellung “Ihr letzter Weg”

Den ganzen April über zeigen wir erneut die Ausstellung zum Deportationsweg durch Moabit sowie den Audiowalk, den wir dazu veröffentlicht haben. Die Ausstellung wurde vor einigen Jahren schon einmal gezeigt. Neben den Informationstafeln gibt es […]

Nachrichten

Hörstation zerstört

Heute haben wir die Zerstörung der Hörstation in der Havelberger Straße bemerkt. Insgesamt erinnern in Moabit 15 Hörstationen an die Juden-Deportationen. Wir werden die Hörstationen natürlich wieder aufbauen. Bis dahin kann man sich den Audiowalk […]

Nachrichten

Eine Gedenktafel für Ottilie Pohl!

Am 2. Dezember 2023 gab es vor dem Haus Beusselstr. 43 eine Kundgebung von rund 40 Personen. Sie gedachten der ehemaligen Bewohnerin, Kommunistin und Jüdin Ottilie Pohl, die vor 80 Jahren in Theresienstadt starb. Vermutlich […]

Kein Bild
Nachrichten

Updates zum Brandanschlag

15.01.2024Auch in den vergangenen vier Wochen erreichten uns noch einige Spenden, die sich auf den Anschlag vom November bezogen. Ein großer Dank geht an Thomas V., Irene S., Jens-Uwe H., Elise T., Stephanie P., Sabine […]

Nachrichten

Brandanschlag auf Ausstellung

In der Nacht zum 19. November 2023 wurde die Ausstellung im Schaukasten vor dem Rathaus Tiergarten durch einen Brandanschlag komplett zerstört. Die Ausstellung behandelte die Geschichte des Krankenhauses Moabit und speziell seiner jüdischen Angestellten sowie […]

Gedenken

Ausstellung zum Krankenhaus Moabit

Mehr als 100 Jahre lang war das Krankenhaus Moabit zwischen Turmstraße und Birkenstraße in Betrieb. Es hatte weit über die Berliner und deutschen Grenzen hinaus einen guten Ruf. Dieser endete schlagartig, als 1933 die jüdischen […]

Gedenken

Aktionsmonat zu Ottilie Pohl

Vier Wochen lang wird in Moabit an Ottilie Pohl erinnert. Sie war einst Sozialpolitikerin und Stadtverordnete. Nach der Machtübergabe an die Nazis leistete sie Widerstand. Mit anderen Moabiterinnen traf sie sich – wie die Beteiligten […]

Gedenken

Hörstation Ihr letzter Weg

Heute Mittag wurde auf dem Gelände des Gesundheits- und Sozialzentrums Moabit (GSZM) die letzte Hörstation Ihr letzter Weg in Betrieb genommen. In den vergangenen Monaten sind auf dem ehemaligen Deportationsweg durch Moabit mehr als ein […]

Nachrichten

Neuer Jüdischer Campus

Am kommenden Sonntag, dem 25. Juni, wird in der Westfälischen Straße 15 in Wilmersdorf der Pears Jüdische Campus mit einem großen Fest offiziell eröffnet. Ab 12 Uhr gibt es neben einem Straßenfest mehrere kleine Veranstaltungen […]

Gedenken

Hörstationen zu den Deportationen

Am 12. Mai 2023 wurde in der Havelberger Straße in Moabit die erste Hörstation “Ihr letzter Weg” installiert. Im Beisein von VertreterInnen des Bezirksamts Mitte haben Mitglieder des Vereins “Sie waren Nachbarn” sowie SchülerInnen der […]

Nachrichten

Erinnerung an Hermann Horwitz

Angefangen hatte es mit einem Besuch der Gedenkstätte Auschwitz vor sieben Jahren. Als eine Gruppe Fans des Fußballvereins Hertha BSC wieder zurück nach Berlin kamen, waren sie erstaunt, dass es zu einer wichtigen Persönlichkeit aus […]

Nachrichten

Gedenken an Fabrikaktion

Genau 80 Jahre nach der sogenannten Fabrikaktion erinnert jetzt ein Gedenkschild an dieses schreckliche Ereignis. An der Ecke Krupp- und Feldzeugmeisterstraße weist die Stele mit Texten und Fotos daraufhin, dass hier in der heutigen Polizeikaserne […]

Gedenken

Open-Air-Ausstellung zu Deportationen

Am Internationalen Auschwitz-Gedenktag, dem 27. Januar, wurde in Moabit eine Open-Air-Ausstellung eröffnet. Das Mitte Museum hat am Gedenkort Güterbahnhof Moabit an der Ellen-Epstein-Straße einige Tafeln aufgehängt, die Fakten und mehrere Zeitungs-Faksimiles zu den Deportationen zeigen, […]

Gedenken

Gedenken an die Katastrophe

So viele tausende, zehntausende Menschen, allein in Berlin. So viel Angst, so viel Verzweiflung. Wer kann schon ermessen, was in all denen vorging, deren Leben von Staats wegen nichts mehr wert sein durfte und denen […]

Nachrichten

80. Todestag von Else Ury

Ihre letzten Jahre hat die Schriftstellerin Else Ury in Moabit verbracht. Hier lebte sie in der Solinger Straße 10, einem sogenannten “Judenhaus”.Else Ury war bekannt vor allem als Kinderbuchautorin. Sie erzählte zwischen 1914 und 1925 […]