Rund 30.000 Berliner Juden und Jüdinnen wurden während der NS-Zeit vom Güterbahnhof Moabit
in Konzentrationslager deportiert. Darunter etwa 1.900 Moabiter. Daran erinnert diese Website.
  • No Picture
    Am Nachmittag des 7. Januar 2020 gegen 15 Uhr wurde ein Mann von fünf unbekannten Kindern und Jugendlichen bepöbelt und sexuell belästigt. Nach bisherigen Ermittlungen näherte sich der 68-Jährige dem Deportationsmahnmal auf der Putlitzbrücke, als er von etwa 12 bis 15 [weiter...]

INITIATIVE

Verein


GEDENKEN

Gedenken


GESCHICHTE

Geschichte

ADRESSEN DER OPFER

Adressen


SCHICKSALE

Schicksale


ORTE

Orte