Geschichte

Letzte jüdische Schule Deutschlands in Moabit

Als einen sicheren Hafen beschrieben Jugendliche ihre Schule in der Moabiter Siemensstraße 15. Während außerhalb die Nazihorden regierten und jüdische Geschäfte zerstörten, blieb dieses kleine Internat unangetastet. Tatsächlich duldete der NS-Staat die Mischung von Schule […]

Orte

Oberfinanzdirektion

Das Gebäude Alt-Moabit 143-145 beherbergt heute die Polizei- und Feuerwache des Regierungsviertels. Während der Nazizeit befand sich dort die Oberfinanzdirektion Berlin-Brandenburg. Mit der 11. Verordnung zum “Reichsbürgergesetz” vom 25.11.1941, Paragraph 3, wurde vom Reichsinnenminister verfügt, […]

Orte

Güterbahnhof Moabit

Der Güterbahnhof Moabit diente ab Januar 1942 als Deportationsbahnhof. Etwa 30.000 Juden wurden von den Rampen der Gleise 69, 81 und 82 in Güterwaggons gepfercht und in die KZs Osteuropas deportiert, wo fast alle von […]

Kein Bild
Orte

KZ Treblinka

Das Konzentrationslager Treblinka, nordöstlich von Warschau, war im Zweiten Weltkrieg das zuletzt errichtete und bald das größte nationalsozialistische Todes- oder Vernichtungslager in Polen. Die Gesamtzahl der zwischen 22. Juli 1942 und dem 21. August 1943 […]

Kein Bild
Orte

Lager Trawniki

Trawniki ist ein Dorf nahe Lublin. Gleich nach der Besetzung Polens richtete die deutsche Totenkopf-SS in einer ehemaligen Zuckerfabrik ein Zwangsarbeitslager sowie ein SS-Ausbildungslager ein. Am 29.3. und 2.4.1942 gingen zwei Transporte aus Berlin nach […]

Orte

KZ Theresienstadt

Das tschechische Terezín ist eine im 18. Jahrhundert als Festung errichtete Stadt. Neben der ehemaligen böhmischen Garnisonsstadt befindet sich die Kleine Festung. Bereits im Juni 1940 richtete die Gestapo in der Festung ein Konzentrationslager ein, […]

Kein Bild
Orte

KZ Riga

Riga-Kaiserwald war ein Konzentrationslager in Lettland, im Norden Rigas, Stadtteil Mežaparks. Es war nicht als Vernichtungslager errichtet worden, sondern als Arbeitslager, in dem u.a. Zwangsarbeit für die AEG geleistet werden musste. Von den 247 nach […]

Kein Bild
Orte

Ghetto Minsk

Das Ghetto war ein abgeriegelter Stadtbezirk im Nordosten der weißrussischen Hauptstadt Minsk, in dem die Deutschen von Juli 1941 bis zum Oktober 1943 die Juden von Minsk, ab November 1941 auch deportierte Juden aus deutschen […]

Kein Bild
Orte

KZ Majdanek

Das KZ Majdanek (Vorort von Lublin) war das erste deutsche Konzentrationslager der im besetzten Polen. Wie Auschwitz-Birkenau wurde Majdanek zeitweise auch als Vernichtungslager genutzt. Es bestand von Oktober 1941, zunächst als Lager der Waffen-SS, ab […]

Kein Bild
Orte

Ghetto Lodz

Die polnische Stadt Łódź wurde unter der deutschen Besatzung in Litzmannstadt umbenannt, nach dem Nazi-General Karl Litzmann. Von 1939 bis 1944 befand sich dort eines der größten Judenghettos im besetzten Europa. Es diente vor allem […]

Kein Bild
Orte

KZ Kowno

Kowno (Kauen) war zeitweise die provisorische Hauptstadt von Litauen. Nach dem Einmarsch der Wehrmacht wurde die jüdische Bevölkerung sofort in das neu geschaffene Ghetto Slobodka gepfercht. Zusammen mit dem nahe gelegenen Fort IX. bildete das […]

Orte

KZ Auschwitz

Das Konzentrationslager Auschwitz nahe Krakau in Polen bestand aus drei Lagern, sowie zahlreichen Neben- oder Außenlagern in der Region. Es gilt das das größte Konzentrationslager der Nazis und steht wie keine anderes für den Holocaust. […]

Orte

Deportationsziele

Wohin gingen die Juden-Deportationen, wo fand der Holocaust statt? Nicht immer war das Ziel der Deportationen auch der Ort, an dem die Opfer ermordet wurden. Viele mussten mehrere Lager durchlaufen. Hier eine Auflistung der Lager, […]