Deportierten-Datenbank

In dieser Datenbank können Sie nach Deportierten aus Moabit recherchieren. Mit Klick auf “Name” oder “Adresse” in der Kopfzeile kann das Ergebnis sortiert werden.
Mehr Information zur Suche >>

NameAdresseGeburtsdatumDeportiert / Tod
Abraham geb. Fraenkel, Isa Bochumer Str. 728.09.1864D: 12.03.1943 Auschwitz
Abraham geb. Mittwoch, HeleneElberfelder Str. 3005.12.1895T: 12.01.1943 Theresienstadt
Abraham geb. Redlich, Gertrud Tile-Wardenberg-Str. 2608.01.1895D: 14.11.1941 Minsk
Abraham, Albert Tile-Wardenberg-Str. 2611.06.1881D: 14.11.1941 Minsk
Abraham, LotteTile-Wardenberg-Str. 2608.12.1926D: 14.11.1941 Minsk
Abrahams geb. Sinasohn, Gabrielle Solinger Str. 405.12.1919D: Auschwitz
Abramowsky geb. Cohn, JennyLevetzowstr. 13 A23.08.1896D: 05.09.1942 Riga
Abramowsky, Ernst Levetzowstr. 13 A14.06.1929D: 05.09.1942 Riga
Abramowsky, Karl Levetzowstr. 13 A14.08.1882D: 05.09.1942 Riga
Abramowsky, VeraLevetzowstr. 13 A05.09.1909D: 05.09.1942 Riga
Adam geb. Aron, Bertha Wiclefstr. 55-5611.10.1883D: 04.03.1943 Auschwitz
Adam, MaxWiclefstr. 55-5624.02.1877D: 01.03.1943 Auschwitz
Adler geb. Lange, Lydia Rathenower Str. 3021.03.1886D: 03.02.1943 Auschwitz
Adler, RuthRathenower Str. 3030.08.1919D: 03.02.1943 Auschwitz
Adlerstein geb. Spindel, DorotheaAgricolastr. 2910.03.1901D: 02.03.1943 Auschwitz
Adout, EdmondDortmunder Str. 913.12.1889D: 10.07.1942 Auschwitz
Albersheim geb. Hirschberg, Edith Solinger Str. 904.10.1898D: 11.07.1942 Auschwitz
Albersheim, Inge MarionSolinger Str. 929.04.1924D: 11.07.1942 Auschwitz
Albert …Dortmunder Str. 824.10.1874T: 01.02.1944 Theresienstadt
Alexander geb. Fraenkel, MargareteElberfelder Str. 2009.02.1861T: 18.02.1943 Theresienstadt
Alexander geb. Tischmann, Luise Wullenweberstr. 328.06.1876D: 28.03.1942 Trawniki
Alexander, Ernst Elberfelder Str. 4001.09.1882T: 29.04.1941 Dachau
Alexander, Ernst Levetzowstr. 19 B06.03.1888D: 01.11.1941 Lodz
Alexander, HermannEyke-von-Repkow-Platz 105.08.1885D: 04.03.1943 Auschwitz
Alfred …Tile-Wardenberg-Str. 1305.04.1878D: 06.03.1943 Auschwitz

Informationen zur Suche
Bei rund 80 Prozent ist das genaue Datum des Todes nicht bekannt, in diesem Fall wurde der Tag der Deportation angegeben. Leider muss man davon ausgehen, dass fast alle Deportierten auch ermordet worden sind.
Bei Angaben wie Theresienstadt >> Auschwitz  ist zwar der Tag der Deportation (in diesem Beispiel nach Theresienstadt) bekannt, nicht aber das Todesdatum (wie hier in Auschwitz).
In der Liste befinden sich auch rund 40 Namen mit dem Hinweis Freitod. Diese Menschen haben sich selbst umgebracht, um ihrer Deportation zu entgehen.
Die Abkürzung D steht für das Deportationsdatum, T für Todesort.