Von Anfang an unseres Bestehens haben wir uns auch immer wieder um die Verlegung von Stolpersteinen in Moabit gekümmert. Mehr als 20 Stück wurden allein für die Familie Lewin verlegt, deren Nachkommen (heute Familie Gidron) auch immer aus Israel und teilweise aus Amerika angereist sind.

Aber auch in Gedenken an verschiedene andere Opfer des Holocaust wurden von uns Stolpersteinverlegungen initiiert oder unterstützt, wie die für die Familie und Nachbarn von Horst Selbiger.

Natürlich arbeiten wir auch mit der Stolperstein-Initiative Berlin-Mitte zusammen. Die Stolpersteine gelten als das größte Holocaust-Denkmal der Welt, sie geben den Opfern ihre Namen wieder und dokumentieren ihre letzte Wohnadresse.